"Wichtig"
  »: 
 
Auswahl
  Startseite Wir über uns Vorstand und Delegierte Nds Hundegesetz Presse Terminkalender 2019 Unsere Hunde Unvergessen Anfahrt Links Prüfungsanmeldung Chronik Galerie Impressum Datenschutzerklärung
 
Zucht
  Die Zucht Welpen Standard des Boxers
 
Ausbildung
  Begleithundprüfung Gebrauchshund Multiplikatorenschulung
 
Partnergruppen
  Gruppen in Weser-Ems Jütrichau-Zerbst
 
Login
 


    Regist
 
Chatten
 



Archiv
 
Online
 
offline0 User

offlinewattkieker
offlinejackcool

online2 Gäste
 
Partner
 
 
 
  News  
 
Gefährliche Lebensmittel für den Hund
Nachricht


Der gesunde Menschenverstand hat es schon immer vermutet - jetzt wird von Seiten der Wissenschaft deutlich vor ungeeigneten Menschen-"Leckerlis" für den Hund gewarnt.

Der Zucker-Ersatzstoff Xylit - häufiger Bestandteil zuckerfreier Süßigkeiten - kann demnach bei Hunden einen tödlichen Abfall des Blutzuckerspiegels verursachen. Der Stoff steigert bei den Tieren die Ausschüttung des körpereigenen Insulins. Das berichtet NATIONAL GEOGRAPHIC DEUTSCHLAND in der November-Ausgabe 2007 und bezieht sich dabei auf Studien der American Society for the Prevention of Cruelty to Animals und des Animal Poison Control Centers.

Laut diesem Bericht sind in den Tests auch andere menschliche Lebensmittel im Test nicht gut beim Organismus von Hunden angekommen. Demnach ließen bereits kleine Mengen Alkohol Hunde ins Koma fallen und Schokolade verursachte immerhin Übelkeit .Der Bericht geht so weit, daß mit dem Fressen von Knoblauch, Zwiebeln und Weintrauben Nierenschäden drohen und Macadamia-Nüsse zeitweise Lähmungen bei Hunden auslösen könnten. Wobei Berichte aus anderen Quellen zumindest bei Knoblauch und Zwiebeln in kleinen Mengen und gelegentlich beigemischt kein Problem sehen. Diese Frage wird allgemein kontovers bewertet.

Dagegen ist wohl relativ leicht zu verschmerzen, daß das Koffein nur einer Tasse Kaffee laut NATIONAL GEOGRAPHIC den Bluthochdruck eines Hundes gefährlich in die Höhe treiben kann. Kaffee wird von wohlmeinenden Hundebesitzern im Gegensatz zu anderen Lebensmitteln bisher wohl kaum zur Ernährung von Vierbeinern eingesetzt. Gleiches sollte auch für viele andere Bestandteile der menschlichen Ernährung gelten. Artgrechte Hundeernährung ist einfach die beste Versicherung für sein Wohlergehen.

« zurück
Kommentare für Gefährliche Lebensmittel für den Hund
Keine Kommentare vorhanden
« zurück
 
design (c) lod-clan.eu  
Video
 
   
 
 
Letzte News
 
 
» Dänemark will umstrittene Hundegesetze entschärfen
» Vor der Impfung unbedingt entwurmen. Wieso?
» Hundebesitzer haften trotz Warnschild für Bissverletzungen
» Winter-Pflege für Hunde
» Hundespielzeug-Test - viele Schadstoffe
 
 
 
Bild des Tages
 
 
 
 
 
Facebook
 
 
img_51

Like uns !!
 
 
 
Info´s Video
 
   
 
 
ede-boxer
 
   
 
 
Manu-Schweiz
 
   
 
 
Statistik
 
  Gesamt: 585179
Heute: 69
Gestern: 635
Online: 5
... mehr